20.000 Pieghe – 9. Auflage 2017

Es gibt Straßen, die man nicht beschreiben kann, entdecke die Geheimnisse der 20.000 Pieghe.

Die 20.000 Pieghe ist ein touristisches Ereignis kein Wettbewerb mit abschließendem Tabellenplatz, Es ist eine Art Schatzsuche, wo der geheime Schatz zum entdecken der Weg ist, die Aussichten, die künstlerischen, historischen und kulinarischen Zwischenstopps.

Es ist eine schöne Reise , es sind “20.000 Pieghe” im wahrsten Sinne des Wortes, mehr als 1.100 Kilometer Kurven zurücklegen entlang der schönsten Asphaltstraßen von Italien.

Die 9. Auflage von der 20.000 Pieghe dauert insgesamt fünf Tage (davon sind drei Tage in Etappen) und findet vom 28 Juni bis 2 Juli 2017 statt. Die erste Etappe wird als Anhaltspunkt die Stadt Bra haben, von hier aus starten wir zum wunderbaren Langhe im Piemont, danach ziehen wir weiter nach Cuneo, wo die beiden anderen Etappen beginnen, die die höchsten Bergpässe zwischen dem Piemont und Frankreich durchqueren, bis zur Route des Grandes Alpes und zurück!

Das Ende der Etappen findet in den historischen Zentren der Städte Alba und Cuneo statt.

Für die finalen Preisen „öffentlich und sichtbar für alle Einwohner“ wird eine besondere Bühne am renommierten Galimberti Platz in Cuneo aufgebaut.

Die Teilnahme ist für alle Motorradfahrer offen mit jeder Art von Motorrad*

Werde auch du Hauptfigur der 20.000 Pieghe, entdecke unsere schönen Wege und komm dir holen den Titel vom Magnifico piegatore 2017!